Meine anderen tierischen Mitbewohner

Danke Sidhe.

Oft sehe ich meinen Hamster auch nicht, da sie oft sehr spät erst munter wird. Aber manchmal habe ich dann doch Glück und sie wird ausnahmsweise mal früher munter.
 
Auch hier möchte ich den Tread mal wieder entstauben.

Vor genau 11 Monaten, habe gerade nach geschaut, hatte ich ja bei der Becky die Diagnose des Plattenepithelkarzinom bei der Nase bekommen. Und auch die Mitteilung, das sie wahrscheinlich nicht mehr lange leben wird.
Nun, noch ist sie da. :)
Der Tumor wächst viel langsamer als gedacht.
Und es geht ihr den Umständen entsprechend sehr gut. Sie bekommt halt ihre Medikamente (Magenschutz, Prednison und Schmerzmittel), die sie nach wie vor vertägt und mit denen sie eine gute Lebensqualität hat.
Unsere Spazier Runden musten wir reduzieren, nachdem sie im Jänner eine massive Gelenksentzünung hatte, bedingt durch den Muskelabbau (Nebenwirkung des Prednison). Davon hat sie sich wieder Erwarten gut erholt.
So gehen wir Vormittags wieder eine kleiner Runde von ca. 35 Minuten. Und den Rest des Tages erledigt sie halt ihre Geschäfte im Garten.
Sie liebt es nach wie vor, ins Wasser zu gehen. Und bei der Vormittagsrunde ist sie auch wieder flott im Trab unterwegs, außer es ist schon sehr warm, dann geht sie halt die letzten Meter berg heim auf ab und zu im Schritt.
25.04.2019 16-05-44_0138.jpg.becky.jpg

22.03.2019 14-44-23_0023.jpg.becky.jpg

Sie genießt es mit mir im Garten im Schatten zu liegen und wuzelt sich auch noch genüßlich im Gras.

17.04.2019 16-34-40_0005.jpg.becky.jpg

17.04.2019 16-36-06_0011.jpg.becky.jpg

05.06.2019 17-25-36_0002.jpg.becky.jpg

14.06.2019 19-01-12_0034.jpg.becky.jpg

Ich freue mich, das sie noch bei uns ist, und hoffe, das es auch noch länger so ist.
 
Deine Becky genießt sichtlich ihr Dasein :) . Wirkt überhaupt nicht krank. Auf den Fotos sieht man gar nichts auf der Nase oder bin ich blind? Alles Gute Deinem feschen Hundsi!!!
 
Danke Mayday.
Wenn man es nicht weiß, sieht man es nicht so gut. Hier ein paar Vergleichsfotos.

Vom 12.08.18

12.08.2018 12-27-34_0051.jpg.becky.nase.jpg

Vom 13.12.18

13.12.2018 17-22-15_0014.jpg.becky.nase.jpg

Vom 22.3.19

22.03.2019 17-16-16_0054.jpg.becky.jpg

Und vom 18.5.19.
18.05.2019 16-33-39_0163.jpg.becky.nase.jpg

Alles das, was nun dunkel (schwarz ) ist und vorher weißes Fell um die Nase war, ist vom Tumor.
Auch ist ihr Nasenrücken uneben und nicht mehr so schön gerade, wie früher.
Aber ja, sie hat noch viel Lebensfreude. Und das ist das Wichtigste.
 
danke für die Vergleichsbilder! Da muss man wirklich sehr genau schauen. Wie ist denn ihre Prognose?
Sie ist jedenfalls eine sehr hübsche Hündin finde ich & ich hoffe, dass es ihr noch lange so gut geht!
 
Danke Inge und Mayday.
Keine Ahnung. Es hängt halt auch davon ab, ob und wieviel der Tumor schon gestreut hat. Das sieht man halt nicht von außen.
Deshalb kann man auch keine Prognosen geben. Vor allem, nachdem sie eh schon viel länger lebt, als der Tierarzt, der die Biopsie durch geführt hat, prognostiziert hat.
Ich freue mich einfach darüber, das es ihr noch gut geht und hoffe halt, das es auch noch länger so weiter geht.
 
Auch will hier ich weiter berichten.
So lange das Wetter angenehm warm war, ging es der Becky richtig gut.

25.10.2019 16-51-58_0149.jpg.becky.jpg

25.10.2019 16-52-05_0152.jpg.becky.jpg

25.10.2019 16-52-22_0155.jpg.becky.jpg

Aber das kalte Wetter dürfte ihr nicht ganz so gut tun.
Sie braucht nun wieder mehr Schmerzmittel, als im Sommer.
Und Gestern war sie beim Spazieren Gehen irgendwie matter als sonst. So werde ich nun ab heute wieder kleinere Runden gehen.
So bald es unter 10°C hat, bekommt sie ihren Mantel an, da ihr Fell nicht so dicht ist wie sonst.

28.10.2019 14-56-25_0001.jpg.becky.jpg

Der hält sie schön warm.

28.10.2019 15-08-21_0013.jpg.becky.jpg

Sie schläft auch mehr.
Aber sie frißt noch immer gerne mit Appetit und freut sich über ihre Streicheleinheiten.
 
Oben