• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Plötzlich ein „Einzelkater“

Eric&Isis

Hauskatze
Danke für den Bilder Tipp... hatte ich schon ganz vergessen ;)
Er lebt sich ganz gut ein, der Krabat :cool:
40464420jl.jpeg
 

Eric&Isis

Hauskatze
Mittlerweile ist Krabat also eine Woche da. Feliway Friends gestern angesteckt- mehr als Draufgabe.
Die Herren sind oft im gleichen Zimmer, Eric belegt einen Menschen mit Beschlag (setzt sich drauf).
Krabat wandert viel durch die Wohnung, ist aber unaufgeregt, leckerli nicht abhold und lässt sich im vorbeigehen schon auch mal streicheln. Heute haben sie sich das erste mal (kurz!) Nase an Nase beschnuppert. Kein Pfauchen, sind danach beide weitergegangen, als wär nix.

nur das Essen macht mir noch Gedanken. Eric frisst viel schneller als Krabat. Zuerst haben wir sie in unterschiedlichen Räumen gefüttert, mittlerweile fressen sie im gleichen (großen) Raum aber optisch getrennt (um die Ecke).
ansonsten: wir sind begeistert vom neuen Minipanther - und schauen akribisch drauf, dass Eric nicht zu kurz kommt...

schön ist, dass Eric jetzt beschäftigt ist: mit Krabat beobachten - und nicht mehr die ganze Zeit schreit. Beim Essen herrichten stehen sie allerdings nebeneinander und feuern mich stimmlich an.

40494047jm.jpeg
 

Eric&Isis

Hauskatze
[QUOTEdu kannst den 2.gleichlautenden beitrag löschen, offenbar spinnt das forum manchmal noch[/QUOTE]
Hab ich gemacht :cool:
 

Eric&Isis

Hauskatze
Es gibt unendlich viele Bilder
Krabat gibt Köpfchen und schnurrt(!). Er wäre immens interessiert an Eric, aber der hält ihn die meiste Zeit auf Abstand. Hin und wieder ein Nasenbussi geht aber schon.
ich bin sehr verliebt in den Neuzugang!

40520290rg.jpeg


40520296en.jpeg


40520297bg.jpeg


[URL]https://up.picr.de/40520298yv.jpeg[/URL][/img
[B][/B]

[IMG]https://up.picr.de/40510329re.jpeg
 

Eric&Isis

Hauskatze
so ein süssling-fein dass sie sich verstehen-grosse liebe kann ja dauern
aber nasenbussi ist schon sehr toll
Hallo nochmal von der Zusammenführung!
40563294mf.jpeg


Nach der ersten Zeit zeigt sich: Krabat ist dominant. Eric war auch bei Isis eher der Vorsichtige, aber die beiden kannten sich eben von kleinauf.
Die ersten Starrduelle gingen unentschieden aus.
Jetzt ist es so, dass Krabat sich manchmal von hinten an Eric heranschleicht und ihm mit der Pfote eins drüber gibt.
Eric pfaucht zurück, läuft aber dann davon. Manchmal läuft Krabat ihm dann nach. Eric setzt sich - oft unter einen Sessel - dann folgt wieder ein starrduell. Und Krabat geht wieder weg.
Eric kommt weiter schmusen, aber ich habe schon das Gefühl, dass ihn das stresst.
Andererseits bewegen sie sich meistens unauffällig, wenn sie einander näher kommen. Feliway steckt schon. Krabat hat ein eigenes kisterl in dem Zimmer in dem er „angekommen“ ist und benutzt es auch. (Insgesamt gibt es drei. Unsauber ist keiner von beiden) einmal hat mein Sohn beobachtet, dass Krabat Eric abgepasst hat und beinah nicht aus dem kisterl gelassen hat.

Gefüttert werden sie außer Sichtweite voneinander - das geht erstaunlicherweise ohne Zores.
Wenn ich beiden leckerli gebe, gibts auch kein Problem. Da kommen sie ziemlich nah zusammen - haben aber nur Interesse an mir und den Leckerli.

Krabat wird immer zutraulicher, lässt sich gern streicheln, schnurrt auch schon mal dabei.
Das mach ich aber eher, wenn Eric nicht herschaut...
.... noch eine Idee, wie ich das Klima verbessern könnte?
Lg
https://up.picr.de/40563294mf.jpeg
 

marion die aus wien

Administrator
ich würd eigentlich garnix tun
sondern die zwei mal in ruhe zusammenfinden lassen
feliway ist eh ne gute idee, aber viel grund zur sorgen seh ich da in keinsterweise
der bub scheint mir aber nicht dominant,das würde anders ausschauen

gemeinsames spielen z.b. spielangel leckerliWERFEN, niemanden bevorzugen

OT für die hübschen tassen im kleinen regal in der küche,würd ich persönlich nen anderen platz suchen
:)

sind die beiden in etwa gleich alt?
 

Eric&Isis

Hauskatze
ich würd eigentlich garnix tun
sondern die zwei mal in ruhe zusammenfinden lassen
feliway ist eh ne gute idee, aber viel grund zur sorgen seh ich da in keinsterweise
der bub scheint mir aber nicht dominant,das würde anders ausschauen

gemeinsames spielen z.b. spielangel leckerliWERFEN, niemanden bevorzugen

OT für die hübschen tassen im kleinen regal in der küche,würd ich persönlich nen anderen platz suchen
:)

sind die beiden in etwa gleich alt?
Hallo, die beiden sind gleich alt.
(9)
momentan gibts mehr Gepfauche. Eric pratzelt zwar zurück, zieht sich dann aber zurück. Momentan unter einen Sessel. Krabat sitzt auf dem Sessel drauf und beobachtet...
Mehr als Gepratzel gabs bisher nicht...
Ich wünsch mir halt, dass Eric nicht leidet...:oops:


zu den häferl: Eric hat sie mit dem Schwanz schon mal abgeräumt ;)
 

marion die aus wien

Administrator
wenn ich mir die fotos so anschau, sieht keine der beiden leidend aus
wenns nur gepratzel ist, ignorieren
kommt bei uns auch öfter vor, danach wird gespielt und gekuschelt
grad noah+jonah könnens oft echt herb, haben sich aber sehr lieb

ich dachte es mir,die häferln schauen recht abräumbar aus
:)
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo! :)

Mach dir keine zu großen Sorgen um deinen Eric. Die beiden müssen sich halt erst an einander gewöhnen. Das kann mehrere Wochen dauern.

Bei Ronja und Loki war es ähnlich.
Ronja war Anfangs auch überhaupt nicht begeisterte und hat den Kopf hängen lassen.
Die Starrduelle und das gepratzel werden mit der Zeit weniger werden.
Loki und Ronja haben Anfangs oft Lautstark gestritten bis die Büschel geflogen sind. Die ersten drei Tage hat Ronja überhaupt nur knurrende Gräusche von sich gegeben und ist in einer Ecke gehockt. :-(

Mittlerweile sind sie ein gutes Team. Wenn man sie trennt, rennen sie beide zur Tür und rufen den anderen dahinter.
Ich sehe sie auch oft spielen.
Loki ist auch etwas grober als Ronja. Wenn es zu viel wird faucht und flüchtet sie.
Verletzt haben sie sich gegenseitig allerdings nie.

Einfach durchhalten! Es wird besser. :-D
Alles Liebe, Nina!
 
Hallo Dorothea
wir hatten bei unserem letzten Neuzugang auch ein zwei Themen weil der neue ein wirklicher Wirbelwind war (und ich meine das wirklich leider nicht süss oder positiv) - die bekannten 5-Minuten der Katze gingen da teilweise über Stunden. unsere restlichen eher introvertierten Stubentiger haben dann darauf mit gelegentlicher Unreinheit und Markieren reagiert und da unberechenbar baute sich eine Abwehrhaltung gegenüber dem Neuen auf.
Wir hatten es dann mit Feliway probiert - hat aber neben Umsatz für den Hersteller nicht wirklich eine Veränderung gebracht.
Ebenso ein Mittelchen Namens Zylkene von unserer Tierärztin wirkte nur bedingt.

Aus lauter Not an der Verzweiflung haben wir dann Royal Canin Trockenfutter Calm probiert - ebenfalls auf Anraten der Tierärztin . Das hat dann dazu geführt, das Sie zwar immer noch nicht miteinander kuscheln aber sich tolerieren, ausm selben Napf fressen und Unreinheit und Markieren ist ebenfalls vorbei.

Das war halt unsere Notlösung weil die Alternative "zurück ins Heim" und "abermals einen neuen Mitbewohner suchen und daran gewöhnen" gewesen wäre. Grundsätzlich rate ich allerdings jedem davon ab, Produkte dieser Marke zu kaufen - sofern es eben eine brauchbare Alternative gibt...

Wollte nur meine Erfahrungen teilen, sollte es doch noch mal zu Spannungen kommen - immerhin steht der Frühling vor der Tür und da drehens ja gerne mal ein bisserl am Rad :)

liebe Grüße
 

marion die aus wien

Administrator
Hallo Dorothea
wir hatten bei unserem letzten Neuzugang auch ein zwei Themen weil der neue ein wirklicher Wirbelwind war (und ich meine das wirklich leider nicht süss oder positiv) - die bekannten 5-Minuten der Katze gingen da teilweise über Stunden. unsere restlichen eher introvertierten Stubentiger haben dann darauf mit gelegentlicher Unreinheit und Markieren reagiert und da unberechenbar baute sich eine Abwehrhaltung gegenüber dem Neuen auf.
Wir hatten es dann mit Feliway probiert - hat aber neben Umsatz für den Hersteller nicht wirklich eine Veränderung gebracht.
Ebenso ein Mittelchen Namens Zylkene von unserer Tierärztin wirkte nur bedingt.

Aus lauter Not an der Verzweiflung haben wir dann Royal Canin Trockenfutter Calm probiert - ebenfalls auf Anraten der Tierärztin . Das hat dann dazu geführt, das Sie zwar immer noch nicht miteinander kuscheln aber sich tolerieren, ausm selben Napf fressen und Unreinheit und Markieren ist ebenfalls vorbei.

Das war halt unsere Notlösung weil die Alternative "zurück ins Heim" und "abermals einen neuen Mitbewohner suchen und daran gewöhnen" gewesen wäre. Grundsätzlich rate ich allerdings jedem davon ab, Produkte dieser Marke zu kaufen - sofern es eben eine brauchbare Alternative gibt...

Wollte nur meine Erfahrungen teilen, sollte es doch noch mal zu Spannungen kommen - immerhin steht der Frühling vor der Tür und da drehens ja gerne mal ein bisserl am Rad :)

liebe Grüße
offenbar sind die katzen vom temperament sehr verschieden (gewesen) und/oder vom alter her
und eine vergesellschaftung kann auch wochenlang dauern-selbst bei "besseren" vorraussetzungen
sowohl feliway als auch zylkene sind keine akutsachen-beide brauchen seine zeit
wie lange hast du es denn steckenlassen bzw gegeben?

und nein royal canin ist nicht wirklich eine bessere alternative
1. ist es trockenfutter
2. ist es kein gutes futter-inhaltsstoffe
3. macht die firma unnette tierversuche-damit meine ich keine akzepanztests
 

Eric&Isis

Hauskatze
Danke für alle Inputs.
Die zwei Kater kuscheln immer noch nicht miteinander (Scherz, damit hab ich eh nicht gerechnet). Sie halten sich oft in der Nähe voneinander auf, ohne dass irgendwas ist.
Dann ist Krabat wieder pfauchig und wenn sie sich zu nahe kommen, pratzelt er auf Eric, der zurückpfaucht, aber tendenziell eher geht...
Dafür mussten wir Krabats essplatz verlegen, da Eric so staubsaugerartig frisst und (eh schon aus dem Sichtbereich) dann zum Schwärzling will, ihm was wegfressen.
Wogegen sich Krabat nicht wehrt, sondern seinerseits eher geht.

ansonsten ist es recht friedlich, finde ich, von dem einen oder anderen Pfaucher abgesehen.
Krabat wurde ja vom TA komplett durchgecheckt (und i h will ihm jetzt auch nicht den Stress eines ZA Besuches antun), aber einerseits ist er noch immer sehr „zart“, um nicht zu sagen dünn.
andererseits geht er manchmal laut miauend durch die Wohnung... und ich hab keine Ahnung, was er meint. Er miaut nicht Leute an, sondern „die Gegend“. Streicheln und bürsten geht, er bleibt vorsichtig.
obwohl er jetzt auch schon Köpfchen gibt und schnurrt, kann es vorkommen, dass er auch auf mich herpratzelt: ich habe dann immer das Gefühl, dass er im Grunde noch recht unsicher ist.

ich denke, es ist eine langsame Entwicklung. Schließlich sind sie beide auch schon 9...

danke fürs Zuhören :)

zum Drüberstreuen noch ein paar Bilder
40631037fr.jpeg


40631038uk.jpeg


40631039xj.jpeg
 

marion die aus wien

Administrator
klingt es alles recht fein
und ich seh auch keinen grund zur besorgnis
bissi pfauch gehört zum guten ton, das passiert hier auch bei "best friends"
:)
von den fotos her finde ich den buben zwar schlank aber nicht zuuuu dünn
foto von oben und gewicht wäre nicht so schlecht um es besser beurteilen zu können
er hat ja wohl vom TH noch einiges nachzuholen

ich hab hier auch einen miauer ,dran gwöhnt man sich


übrigens dein balkon/deine terrasse ist sehr genial
würd meinen auch gfallen,sehr gfallen
:)

jedenfalls danke für fotos und neuen bericht
 
Oben