es bleibt wohl bei SIEBEN :-)

Puh, ist echt so schnell daher gekommen - unglaublich. Selbst unsere Katzen, die viele Mäuse fressen, haben arge Zahnprobleme. Bin gespannt, ob man da irgendwann einmal die Ursache heraus findet.
Jedenfalls super, dass es Emil wieder gut geht!!! Hat der TA ihn noch genauer untersucht, als Emil in Narkose lag? Im Bauch hat er jetzt kein Problem, oder?
 
Puh, ist echt so schnell daher gekommen - unglaublich. Selbst unsere Katzen, die viele Mäuse fressen, haben arge Zahnprobleme. Bin gespannt, ob man da irgendwann einmal die Ursache heraus findet.
Jedenfalls super, dass es Emil wieder gut geht!!! Hat der TA ihn noch genauer untersucht, als Emil in Narkose lag? Im Bauch hat er jetzt kein Problem, oder?
gelle?
so jung und so schnell
mich würds auch interessieren,was die ursache ist
na gut,ich habe lauter notfallkatzen, die in ihrer kindheit keine guten vorraussetzungen gehabt haben, deren immunsystem sicher geschwächt ist,durch kaum futter,sich durchschlagen müssen.....
offenbar ist das futter doch nicht die ursache-seit ewigen zeiten füttere ich zucker+getreidefrei,und z.z. haben nurmehr 2 von 7 alle zähne,wobei ja noah auch ansteht
nein-bauch rücken-alles unternrum ist sowohl munter(donnerstag)als auch in narkose dienstag völlig unauffällig
 
Ist bei meinen 3 im Wald ausgesetzten/zurück gelassenen auch so. Ich habe voriges Jahr im Herbst beim impfen auch blöd geschaut, als meine TÄ sagte, dass die Zähne furchtbar aussehen und dann auch einige gerissen werden mussten. Waren geschätzt ca. 2 Jahre alt.

Bei meinen lang es vermutlich daran, dass sie nichts gescheites (was sie halt so gefunden haben...) in ihrem 1. Lebensjahr zu futtern bekamen.
 
vielleicht ist das Futter nicht die einzige Ursache. Vielleicht ein Degenerationseffekt?
Ich freu mich jedenfalls, dass Emil die OP so gut überstanden hat & dass er gesund ist!!!
 
ja ich hege ja auch diese vermutung
wichtige nährstoffe fehlen-drum habens dann später "defizite"
eben schon viel früher als dem alter entsprechend vorkommen kann

die TSV grad im ausland,haben kaum geld,versuchen halt ihr bestes, die mäuler zu füllen
gespendet wird halt schrottfutter und das wird oft mit reis-brot-kartoffeln gestreckt
emil war ein strassenkater, der sich durchschlagen musste+wurde erst als erwachsener auf ne pflegestelle in der ukraine gebracht
der hat so einges an defiziten, auch was sein verhalten angeht-aber das bekommen wir auch noch hin
:)
 
vielleicht ist das Futter nicht die einzige Ursache. Vielleicht ein Degenerationseffekt?
ich tippe wie oben auch von chicha geschrieben auf einen mangel bzw falsche nährstoffe in der jugend
die mamas dort sind ja auch minderernährt-und mit resten+abfällen gfüttert,da ist ja schon die mama-milch nicht optimal genug für die kleinis


hoffe,noah steckt das gut weg,wenn er dann dranist
nach seiner hodeninfektions OP hat er die narkose äusserst schlecht vertragen,ist nicht aufgewacht+ musste dann noch die aufwachspritze bekommen
 
warum?
emailadresse+passwort musst eh immer irgendwo angeben
dafür hast dann alle fotos auf der seite "gespeichert" = bilderverwaltung" und kannst dir den passenden code rasussuchen
wie in einer cloude
 
wie das leben halt so spielt
:)
obwohl ja unsere "familienplanung" mit jonah als abgeschlossen betrachtet werden konnte
und mein mann und ich einstimmig beschlossen haben,dass jonah unsere letzte katze sein wird
schlich sich vorgestern ein weiteres notfellchen in mein herz,vom selben verein,wo schon noah,emil+jonah hersind

die kleine sollte als baby eingeschläfert werden,weil ihre speiseröhre zu eng war,und sie nicht fressen konnte
die pflegemami hat sie mit (flüssiger) astronautenkost gepäppelt,monatelang und mit viel herzblut und liebe
ihre speiseröhre wurde 3x in narkose gedehnt, und inzwischen kanns völlig normal fressen,ausser trofu-aber das gibts hier eh nicht als futter

emma ist 1-1,5 jahre alt, natürlich schwarz und recht klein für ihr alter
die pflegemama hat sie nie in die vermittlung gestellt, weil die beiden so eine enge bindung hatten, dass sie die kleine eigentlich behalten wollte.
tja-dann kam ich zu besuch-und alles war dann anders
:)
3 stunden später fuhr ich mit emma mit dem taxi heim
tränenreicher abschied der pflegemama
bei der fahrt wars superentspannt,durch die schlitze könnte ich sie streicheln+es gab fingerschlecks von der kleinen
beim aussteigen vor dem haus-kam ein lastler laut,schnell an uns vorbei-dann wars nurmehr panisch,und den rest des tages hat sie sich versteckt
gestern wars auch die meiste zeit "nicht sichtbar" aber heute düsts schon rum,hat mit dem rascheltunnel gespielt und gemeinsam mit den anderen gefrühstückt
fotos von hier gibts noch keine
aber 2 fotos noch von der plfegestelle vor dem eintüten


 
Ja, oft kommt es im Leben anders als man glaubt ;-) Aber Hauptsache Klein-Emma fühlt sich wohl bei euch und taut schön langsam auf. Ich hoffe, sie schließt bald Freundschaft mit ihren neuen Mitbewohnern. Jetzt musst Du Deine Schwärzlinge jedenfalls irgendwie markieren, damit wir sie auseinanderhalten können ;-)
 
das wird jetzt schnell gehen sie wird immer mutiger
:)
giannis findet sie schon mal ganz toll,da gabs gestern schon nasenbussis-der rest wird sich ergeben
ja das auseinanderhalten wird für mich die nächste zeit nicht so einfach-obwohl jetzt ist sie noch kleiner als noah+jonah,aber bei der menge,die sie frisst,wirds sicher brav wachsen-ist ja noch so jung

 
die letzten postings haben mich dazu bewogen-meine finger hier im forum still zu halten,bevor es mich zerreisst
die gründe sind eh sonnenklar
und brauchen nicht weiter erläutert werden,hab ich eh oft genug getan

danii ist die ausnahme,für die werd ich ob pn oder im forum weiter dasein
 
Hallo Marion!
Kann dich total verstehen! :(

Oft frag man sich hier wirklich ob Leute es nicht mal der Mühe wert finden, einmal im Internet nach dem Wort ,,Katzenhaltung" zu suchen, BEVOR sie sich ein Tier anschaffen...

Was mich aber am meisten aufregt ist diese ,,das haben wir schon vor 30 Jahren so gemacht" - Haltung!
Vor 30 Jahren hat man auch noch Kaninchen und Meerschweinchen zusammen in kleine Käfige gepfercht und Goldfische im Kugelglas ohne Filter gehalten.... ZUM GLÜCK IST DAS HEUTE VORBEI! :mad:

Ich hoffe trotzdem, dass du und die anderen Stammforis nicht komplett das Interesse an diesem Forum verliert. Es ist wirklich schön Tipps von erfahrenen Haltern zu Bekommen! Ihr habt mir schon oft weiter geholfen. Vielen Dank dafür!
LG Nina
 
Oben